BESTNEWS Seminar am 15.-16.02.20 in A 9020 Klagenfurt, mächtige Herausforderungen verlangen mächtige funktionierende Fähigkeiten, Sie haben den Eingang gefunden

Einladung als PDF zum Download: Einladg BN Klagenfurt 02 20 v2

Im unterbewußten Verstand wartet Ihr Schalter zum Erfolg
auf Ihre Anweisung.

Im Seminar wird er gezeigt und trainiert.

Wie findet und verwendet man die unbekannten Schalter,
um den unterbewußten Verstand des eigenen Menschen
präziser einzustellen?

3 wichtigere Fragen

  1. Hast Du Ziele?
    Was bestätigst Du damit?
    Könnte das erklären, warum Du sie nur mühsam oder
    oft gar nicht erreichst?
  2. Möchtest Du etwas erschaffen?
    Was bestätigst Du damit?
    Könnte das erklären, warum Du es nur mühsam oder oft
    gar nicht realisierst?
  3. Wenn es eine viel mächtigere Methode gäbe, eine Absicht
    zu realisieren, als Aggression,
    würdest Du Aggression dann noch anwenden ?

    Was bestätigst Du damit?
    Hast Du schon bemerkt, daß mit Aggression
    erzielte Ergebnisse langfristig viel höheren Aufwand
    zur Betreibung und Sicherung erfordern?

Ein Teilnehmer des BESTNEWS Seminars veränderte
seine Bewußtseinszustände und schrieb die folgende Parabel

Der Waldspaziergang

Ich habe mit meiner Familie einen Spaziergang im Wald gemacht. Ich habe dann auf einmal den Impuls bekommen HU zu singen. Also habe ich mitten auf dem Weg ein paar Mal HU gesungen, mein Sohn hat auch ein paar Mal mitgesungen. Alles war still und man konnte hören wie die Blätter von den Bäumen fielen. Dadurch hat es sich so angehört als würde es leicht regnen. Dann sind wir weitergegangen.

Ein Stückchen weiter hat meine Freundin zu mir gesagt wie die Blätter runterfallen. Ich habe zu ihr gesagt das man es hören kann und ob sie es vorher als ich HU gesungen habe nicht gehört hat. Da sie es vorher nicht hörte, sagte ich zu ihr sie soll mal stehen bleiben, dann hörst du ES. So war es auch, jetzt hat Sie es auch gehört. Wir sind wieder weitergegangen.

Mir ist dann die Erkenntnis gekommen, daß, wenn man still ist, man den Ton hören kann.

Am Ende des Spaziergangs war ein Spielplatz auf den wir gegangen sind. Ich habe mich dort auf eine Bank gesetzt und die Situation auf mich wirken lassen. Der Spielplatz befindet sich am Waldrand, also ziemlich am Anfang des Waldes. Auf dem Spielplatz waren mehrere Kinder mit ihren Eltern.

Dann habe ich den Spaziergang nochmal betrachtet. Der Spielplatz stand für die physische Ebene (Das Leben ist ein Spiel), wo die Kinder und die Eltern verschiedene Sachen erleben. Das Innere des Waldes stand für mich für die inneren Welten.

Dieser Spaziergang wiederspiegelt das so, wie es ist. Das heißt, man erlebt verschiedene Ereignisse und lernt ständig dazu, das dient dazu, daß die Seele reifen kann. Das ist der Spielplatz. Wenn man in Sein Inneres reist und still ist, dann kann man den Ton GOTTES hören. Das ist das Innere des Waldes.

Adler11

Wie könnten Sie die Präsenz GOTTES in Ihrem Leben wahr nehmen?

Wie kann man GOTT einladen?

Wie kann ich mich als Seele erkennen?

Wie kann ich bewußt leben

Was sind die inneren Welten?

Dies und vieles mehr wird in der LICHTKERN Stiftung trainiert.Wir haben ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie zum Seminar.

Veranstaltungsdaten

Ort:                   
                                       Gasthof KRALL
                                       Ehrentalerstr 57
                                       A – 9020 Klagenfurt

Datum:                       Sa u So 15.-16.02.20
Zeit:                             10:00-18:00 Uhr 

Ausgleich

Erstteilnehmer:   € 290,- 
Wiederholer:         € 145,- 

Anmeldung an          office@lichtkern.com
oder                               sigrid.koestinger@hotmail.com  

Anmeldeschluß: 11.02.20

max. Teilnehmerzahl 25

Für einen weiteren Eindruck, wie wir von der Stiftung drauf sind
hier der link zu einem

okitalk Internet Radio Vortrag

https://archiv.okitalk.net/audio/2018/06/2018-06-06_Klaus-Mueller-Lichtkern_com.mp3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.