Archiv der Kategorie: Allgemein

Das neue Tzolkinrad Seminar steht ab 13.Juli 2019 in 88677 Markdorf für Wiederholer zur Verfügung

Vor Tausenden von Jahren lebten Menschen
mit scheinbar außergewöhnlichen
Fähigkeiten und Techniken.

Diese Fähigkeiten wurden uns über die Jahrtausende NICHT übermittelt.
Sie sind aber in den Veden aufgezeichnet und können
trainiert und wirksam gelebt werden!

Darum wurde das Tzolkinrad Seminar
für die aktiven

Teilnehmer ( Wiederholer) am
> Seminar für die bewußte psychische Verteidigung und
> für BESTNEWS Seminarteilnehmer entwickelt.

Auflage vom 13.07.2019, Regenstauf
errichtet von   M Klaus H.:Müller M, CEO der LICHTKERN Stiftung
Koordinator Dr.med. Giulia Hauser Tillmann
Tzolkinrad  st 030519

Wie im Menschen ein positives automatisches sich selbst optimierendes Informationsfeld errichtet und nachhaltig betrieben werden kann,
das auf <GOTT> gerichtet ist.

Der Mensch, als göttliches Geschenk der Seele anvertraut, sollte im Idealfall so eingestellt sein, daß er auf <GOTT> ausgerichtet ist.

Im Webrahmen der Zeit (Tzolkin) haben wir in Europa über sehr lange Zeit nur die Quantität der Bewegung, die wir Zeit nennen, gewürdigt.

Durch die Maya wissen wir um die Qualitäten dieser Bewegung.

Indem bestimmten Abschnitten dieser Bewegung eine festgelegte Qualität
zugeordnet wird, kann die Blickrichtung des Betrachters wieder

ununterbrochen auf <GOTT> gerichtet werden.

Die 12 und 1 Übungen des Tzolkinrades werden ergänzt durch
die Qualitäten der Zeiteinheiten des Tzolkin.

Dieses Training wurde am 08.04.2019
den aktuellen Erkenntnissen und Erfahrungen angepaßt.

Der Webrahmen der Zeit ist in göttlicher Ordnung,
in LICHT&TON Einheiten unterschiedlicher Qualität gegliedert

Grundlagen und realisierte Absichten

In der Geschichte der Menschen kann nach verfolgt werden, daß die meisten Konflikte mittels Aggression geführt und beendet wurden.
Offensichtlich gibt es ein Interesse der Führer der Menschen, Aggression als Mittel des Erfolges ausschließlich zu lehren.
Aggression ist allerdings ein negatives Informationfeld, das seinesgleichen in Form von Ereignissen anzieht.
Mit positiven Informationsfeldern kann man also positive Ereignisse anziehen.
Die Wirksamkeit und Existenz von Informationsfeldern wurde verheimlicht oder unterdrückt. Es gibt positive und negative Informationsfelder.

Der Mensch besitzt in seinem Kopf einen Informationsfeldgenerator.
Mit seinen Gedanken, Erinnerungen, Gefühlen und Körpersinnen erzeugt dieser Generator ein Bündel solcher Informationsfelder, die eine Anziehungskraft, eine innere Ordnung darstellen.

ALLE Ereignisse im Leben eines Menschen kommen durch die Anziehungskraft dieser Ordnung herein. Es kann also gesagt werden:

Die Ordnung in jedem Ereignis
das einen Menschen betrifft,

 entspricht der Ordnung im Menschen.

Aggression ist der Ausdruck eines negativen Informationsfeldes.
Dankbarkeit, wie jede Tugend, ist ein positives Informationsfeld

Die LICHTKERN Stiftung zeigt, daß die Errichtung und nachhaltige Betreibung einer aggressionsarmen Gesellschaft nicht nur erforderlich, sondern notwendig ist, um zum Status einer Raumnation zurück kehren zu können.

Dies ist die realisierte Absicht der Stiftung.

Um diese Absicht zu realisieren, wird eine Seminarreihe denen geboten, die Mitwirkung in der Führung der Stiftung in Anspruch nehmen wollen.

5 Themen werden angeboten:

Spirituelle Spaziergänge, zur Demonstration  des Wissens um die bewußte Erzeugung und Nutzung positiver Informationsfelder anhand von Beispielen.

BESTNEWS Seminar, Weitergabe des Wissens um AHANKAR, zur bewußten Erzeugung und Nutzung positiver Informationsfelder. 

Die STILLEN, Anwendung des Wissens, zur zweckgerichteten bewußten Erzeugung und Nutzung positiver Informationsfelder. 

Tzolkinrad, Anwendung des Wissens,
– zur zweckgerichteten bewußten Erzeugung und Nutzung positiver
  Informationsfelder
– durch Kombination verschiedener Wissenszugänge und
– Errichtung und Betreibung eines sich permanent und nachhaltig
  selbst optimierenden Informationsfeldes des Tzolkinradanwenders.

Die Schlüsselübung, Anwendung des Wissens,
– zur zweckgerichteten bewußten Erzeugung und Nutzung positiver
  Informationsfelder , um karmische Lasten wirksam und bewußt zu
  bearbeiten und zu neutralisieren.

Veranstaltungsdaten

Ort:                   
                            Gutenbergstr 1
                             88677 Markdorf

Datum:               Sa. 13. Juni 2019 
Zeit:                    10:00-18:00 Uhr 

Ausgleich:         Erstteilnehmer: € 80,- 
                                     ( alle Teilnehmer am Seminar, Stand 03.05.2019)
                                    Wiederholer:  € 60,- 
                                    ( alle Teilnehmer an künftigen Seminarversionen)

max. Teilnehmerzahl 25

Anmeldung an     office@lichtkern.com
oder                  rezeption@hauser-tillmann.com

Anmeldeschluß: 08.07.2019

Für einen weiteren Eindruck, wie wir von der Stiftung drauf sind
hier der link zu einem

okitalk Internet Radio Vortrag

https://archiv.okitalk.net/audio/2018/06/2018-06-06_Klaus-Mueller-Lichtkern_com.mp3

Alle Crewmitglieder WP Schalter aktivieren, Weitergabe an alle Freunde. Bitte um Unterstützung an alle Kräfte

Entwarnung

29.10.018 16:37 MEZ
Danke an ALLE für Eure kostbare Hilfe.

Wir sind durch.
In den nächsten 72 Stunden
brauchen unsere MitSeelen JEDE Hilfe.
Denn Gaja muß das alles ausbalancieren.

Möge Segen Sein

zum Ausdruck klicken  Schnellbriefing181029

Blick vom Sonnenüberwachungssateliten von heute,29.10.18 um 02:42
Erde befindet sich auf 15 Uhr.
Unterstützende Kräfte auf Anforderung auf 17 Uhr.

Schnellbriefing

https://lichtkern.com/uebt-eure-macht-maximal-aus-jetzt-und-an-jedem-tag-hier-und-an-jedem-ort/

https://lichtkern.com/achtung-fuehrungskraefte-und-eingesetzte-kommunikatoren-arbeiten-mit-der-praesenz/

https://lichtkern.com/andere-haben-ein-vaterunser-wir-haben-das-gebet-der-lichtkern-stiftung/

https://lichtkern.com/eine-bestaetigung-ist-eine-bestellung/

https://lichtkern.com/du-bist-seele-ein-ich-bin-eine-sonne-ein-stargate-aufwachen/

https://lichtkern.com/so-moege-euer-weg-licht-und-leicht-sein/

 

 

 

 

 

abgesagt wg geringer Teilnehmerzahl spiritueller Spaziergang, 74214 Schöntal am 24.11.2018 um 15:30 Uhr

Einladung zum Ausdruck , 2 Seiten
Wir verursachen unbewußt unbewußt die Ereignisse 181025

Wir verursachen unbewußt unbewußt die Ereignisse,
die täglich in unser Leben strömen.
Wie können wir das zu unseren Gunsten ändern ?

Ein Spaziergang der Antworten

  • Welche wichtige Antwort erhoffe ich mir von der Teilnahme
    an diesem Spaziergang
  • Was und wie fühle ich mich, wenn ich diese Antwort erfasst habe
  • Was wäre, wenn ich immer zuerst die Antwort bekäme
    und danach die Aufgabe

Wir bringen Parabeln und Übungen mit.
Gibt es in Ihrem Leben eine Lieblingsparabel /- geschichte ?
Bringen Sie sie mit.

Treffpunkt

Parkplatz Klosterhof 6
74214 Schöntal  

Google link:
https://www.google.de/maps/place/Kloster+Sch%C3%B6ntal/@49.3286086,9.5033357,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x479815ba40157459:0xf10f09c33ad0f46!8m2!3d49.3286051!4d9.5055244

Beginn

24.11.2018, 15:30 Uhr

Dauer
ca 90 Minuten

Ausgleich

Eintritt frei,
Zustiftungen erbeten

schriftliche Anmeldung erbeten

an office@lichtkern.com oder
       info@mediapis.net

Der Spazierweg ist rollstuhltauglich

Hier ein OKITALK Beitrag, damit Sie hören können, wie wir so sind…

https://archiv.okitalk.net/audio/2018/05/2018-05-02_klaus-mueller-lichtkern-com-informationen-ohnr-erfahrung-ist-sinnlos.mp3

spiritueller Spaziergang 74632 Neuenstein am 04.10.2018 um 17:30 Uhr

Einladung zum Ausdruck
Wir verursachen unbewußt unbewußt die Ereignisse 74632 Neuenstein 10 18

Wir verursachen unbewußt unbewußt die Ereignisse,
die täglich in unser Leben strömen.

Wie können wir das zu unseren Gunsten ändern ?

Ein Spaziergang der Antworten

  • Welche wichtige Antwort erhoffe ich mir von der Teilnahme
    an diesem Spaziergang
  • Was und wie fühle ich mich, wenn ich diese Antwort erfasst habe
  • Was wäre, wenn ich immer zuerst die Antwort bekäme
    und danach die Aufgabe

Gibt es in Ihrem Leben eine Lieblingsparabel /- geschichte ?
Bringen Sie sie mit.

Treffpunkt

 Parkplatz vor dem Schloß
74632 Hof Neuenstein  

Beginn

17:30 Uhr

Dauer
ca 90 Minuten

Ausgleich

Eintritt frei,
Zustiftungen erbeten

schriftliche Anmeldung erbeten

an office@lichtkern.com oder
info@mediapis.net

Der Spazierweg ist rollstuhltauglich

Hier ein OKITALK Beitrag, damit Sie hören können, wie wir so sind…

 

Was ist ein GEBET

das Buch der LICHTKERN Stiftung Stand 11.07.2018

das Buch der LICHTKERN Stiftung Stand 110718 1

Was ist ein GEBET

Es wird deutlicher, wenn die deutsche Sprache der Neuzeit verwendet wird:

  1. Gebt.

Wer soll wem geben ?

Wenn GOTT wahr ist, dann hat ER am 7. Tage ( 1.Mose 2,2) bereits Alles Jedem gegeben.

Es kann sich also nur um ich/uns handeln, die geben sollen.

Also geben wir IHM eine Einladung:

Schöpfer Allen Seins & Nichtseins

Ich bestätige Deine bedingungslos liebende Präsenz

Jetzt hier im Herzen der Aufgabe

Deine Alles durchdringende allgegenwärtige gütige Kraft

In Allem Sein und Nichtsein im Herzen der Aufgabe

Ist Bestätigung

Deine Multiversen leben durch Deinen Hohen Wert: Bestätigung

Was bestätige ich jetzt hier im Herzen der Aufgabe in tiefer Dankbarkeit?

Möge Segen Sein

  1. Gebt Bestätigung, den Stoff allen Seins, gemacht aus Licht und Ton

Wer soll wem geben ?

Wenn GOTT wahr ist, dann hat ER am 7. Tage ( 1.Mose 2,2) bereits Alles Jedem gegeben.

Es kann sich also nur um ich/uns handeln, die geben sollen.

Also geben wir IHM eine Bestätigung:

Schöpfer Allen Seins & Nichtseins

Ich bestätige Deine bedingungslos liebende Präsenz

Jetzt hier im Herzen der Aufgabe

Deine Alles durchdringende allgegenwärtige gütige Kraft

In Allem Sein und Nichtsein im Herzen der Aufgabe

Ist Bestätigung

Deine Multiversen leben durch Deinen Hohen Wert: Bestätigung

Ich bestätige jetzt hier im Herzen der Aufgabe in tiefer Dankbarkeit:

Dein Segen ist

  1. Ihr gebt Bestätigung, Allem was Eure Aufmerksamkeit berührt, seid Ihr da wahrhaftig, achtsam?

Wer soll wem geben ?

Wenn GOTT wahr ist, dann hat ER am 7. Tage ( 1.Mose 2,2) bereits Alles Jedem gegeben.

Es kann sich also nur um ich/uns handeln, die geben sollen.

Gebt Ihr da wahrhaftig, achtsam?

Bevor Du liebst, was hast Du bestätigt ?

Bevor Du Deine Arbeit beginnst, was hast Du bestätigt ?

Was bestätigst Du, während Du bist, während Dein Herz schlägt und Sein Atem Dich ER leben läßt ?

Was bestätigst Du heißt: wofür bist Du GOTT von ganzem Herzen dankbar.

Warum sollst Du bestätigen, dankbar SEIN ?

Weil es wahr und richtig ist.

Dein Wort sei Dankbarkeit, Bestätigung.

Weil es wahr und richtig ist.

 

Was und wie bestätigen

…. bewerten, kritisieren, würdigen, kommentieren
im Sein, im Ausdruck, im Tun oder unterlassen, im Haben oder Nichthaben.

 

Alexander sagte…

            Ich esse, weil ich Hunger habe.

Seit er bestätigt sagt er

            Ich esse, weil satt bin, und dankbar.

Nach 52 wahrhaftigen Wiederholungen ist die Gewohnheit geboren, die das Dunkle neutralisiert.

 

  1. Ihr gebt Bestätigung, Allen Wesen, die Eure Aufmerksamkeit berührt, seid Ihr da wahrhaftig, achtsam?

Wer soll wem geben ?

Wenn GOTT wahr ist, dann hat ER am 7. Tage ( 1.Mose 2,2) bereits Alles Jedem gegeben.

Es kann sich also nur um ich/uns handeln, die geben sollen.

Geben wir also allen Wesen die unsere Aufmerksamkeit berührt SEINEN Gruß und SEGEN:

Im Namen des Schöpfers allen Seins und Nicht Seins grüße ich Dich, Möge Segen Sein.

M Klaus Herbert :Müller M
das Buch der LICHTKERN Stiftung
12.07.2018

Wer lernt, ein Mitarbeiter des Lebens zu werden,
gibt dem Leben göttliche Liebe zurück.
Er hat gelernt, für die Segnungen, die er erhält, dankbar zu sein.
Harold Klemp
The Drumbeat of Time
10.07.2018

Schöpfer Allen Seins & Nichtseins

Ich bestätige Deine bedingungslos liebende Präsenz

Jetzt hier im Herzen der Aufgabe

Deine Alles durchdringende allgegenwärtige gütige Kraft

In Allem Sein und Nichtsein im Herzen der Aufgabe

Ist Bestätigung

Deine Multiversen leben durch Deinen Hohen Wert: Bestätigung

Was bestätige ich jetzt hier im Herzen der Aufgabe in tiefer Dankbarkeit?

Möge SEIN Segen Sein

Bevor Du liebst, was hast Du bestätigt ?

Bevor Du Deine Arbeit beginnst, was hast Du bestätigt ?

Was bestätigst Du, während Du bist, während Dein Herz schlägt und Sein Atem Dich ER leben läßt ?

Was bestätigst Du heißt: wofür bist Du GOTT von ganzem Herzen dankbar.

Warum sollst Du bestätigen, dankbar SEIN ?

Weil es richtig ist.

Dein Wort sei Dankbarkeit, Bestätigung.

Weil es richtig ist.

 

Was und wie bestätigen

…. bewerten, kritisieren, würdigen, kommentieren
im Sein, im Ausdruck, im Tun oder unterlassen, im Haben oder Nichthaben.

M Klaus Herbert :Müller M
das Buch der LICHTKERN Stiftung
29.06.2018

Was braucht eine Sonne?

Ich bin eine Sonne die meinen Traum beleuchtet und wärmt.

Traumzeit, erstanden aus Überzeugung und Gewißheit,

die die Wärme meiner Schwingen sind.

Ich gebe dem Traum was er braucht

und schau von drüben auf ihn.

Traumzeit, von mir, Sonne, mit Gewißheit betrachtet.

SEINE Liebe die mich schuf,

schaut auf mich, von tief drinnen drüben,

und SEIN liebendes lichtes Lied wärmt mich.

Bewußtheit sammelnd träume ich SEINE Reiche,

die ES mir gibt und mein SEIN.

Was braucht eine Sonne?

SEIN bewußtes SEIN

M Klaus Herbert :Müller M
das Buch der LICHTKERN Stiftung
10.04.2018

spiritueller Spaziergang über das Bestellen in München am 01.09. 2018

Einladung zum Ausdrucken
spiritueller Spaziergang in München am 010918

Änden wir die Art
wie wir unbewußt die Ereignisse in unser Leben bestellen

Ein Spaziergang der Antworten

  • Welche wichtige Antwort erhoffe ich mir von der Teilnahme
    an diesem Spaziergang
  • Was und wie fühle ich mich, wenn ich diese Antwort erfasst habe
  • Was wäre, wenn ich immer zuerst die Antwort bekäme
    und danach die Aufgabe

Gibt es in Ihrem Leben eine Lieblingsparabel /- geschichte ?
Bringen Sie sie mit.

Treffpunkt ist das

Gasthaus Hirschau
im englischen Garten
Gyßlingstr. 15, 80805 München

Beginn

15 Uhr

Dauer
ca 90 Minuten

Ausgleich

Eintritt frei,
Zustiftungen erbeten

schriftliche Anmeldung erbeten

Da wir dem Restaurant die Anzahl der Plätze melden müssen

an office@lichtkern.com oder
AnniZornek@lichtkern.com

Der Spazierweg ist rollstuhltauglich

Hier ein OKITALK Beitrag, damit Sie hören können, wie wir so sind…