Das neue Seminar SCHLÜSSELÜBUNG für Seminarwiederholer ist ab 28.Juli 2019 in 74677 Dörzbach verfügbar

Einladung zum Ausdruck: Schlüssel 07 19 Dörzbach Einladg

Warum gibt es die Schlüsselübung

Wie können Lebensthemen (Aufgaben) aktiv gelöst werden?
Durch die Schlüsselübung. Sie ist bei jeglichem negativen
Informationsfeld geeignet. Was sind solche Aufgaben?
Permanent wiederkehrende Aufgaben,
die überwiegend negativ erscheinen:

Geldprobleme, Beziehungsprobleme,
scheinbare Unfähigkeiten, unbegründete Abneigungen, etc.

Diese Aufgaben stellen ein negatives Informationsfeld,
eine negative Anziehungskraft, dar.
Diese Anziehungskraft ist ein Befehl an AHANKAR,
kompatible Ereignisse anzuziehen.

Diese Aufgaben sind unbewußt im psychischen Bereich
gebildete Befehlsketten, die als innere
psychische Angriffe wirken.

Die Ursachen können in diesem Leben gefunden werden.
Sie können ihre Ursache aber auch in früheren Leben haben.

Seele, also ICH BIN, muß den Menschen einstellen.
Nicht was uns stört ist die Aufgabe,
sondern wie wir der Aufgabe begegnen um sie zu lösen,
ist die erste Anforderung.

Grundlagen und realisierte Absichten

In der Geschichte der Menschen kann nach verfolgt werden,
daß die meisten Konflikte mittels Aggression geführt
und beendet wurden.
Offensichtlich gibt es ein Interesse der Führer der Menschen,
Aggression als Mittel des Erfolges ausschließlich zu lehren.

Die Wirksamkeit und Existenz von Informationsfeldern
wurde verheimlicht oder unterdrückt.
Es gibt positive und negative Informationsfelder.

Der Mensch besitzt in seinem Kopf einen
Informationsfeldgenerator.
Mit seinen Gedanken, Erinnerungen, Gefühlen
und Körpersinnen erzeugt dieser Generator ein Bündel
solcher Informationsfelder, die eine Anziehungskraft,
eine innere Ordnung darstellen.

ALLE Ereignisse im Leben eines Menschen
kommen durch die Anziehungskraft dieser Ordnung herein.
Es kann also gesagt werden:

Die Ordnung in jedem Ereignis
das einen Menschen betrifft,
 entspricht der Ordnung im Menschen.

Aggression ist der Ausdruck eines negativen Informationsfeldes.
Dankbarkeit, wie jede Tugend, ist ein positives Informationsfeld.

Die LICHTKERN Stiftung zeigt, daß die Errichtung und
nachhaltige Betreibung einer aggressionsarmen Gesellschaft
nicht nur erforderlich, sondern notwendig ist, um
zum Status einer Raumnation zurück kehren zu können.

Dies ist die realisierte Absicht der Stiftung.

Um diese Absicht zu realisieren, wird eine Seminarreihe
denen geboten, die Mitwirkung in der Führung der Stiftung
in Anspruch nehmen wollen.

5 Themen werden angeboten:

Spirituelle Spaziergänge, zur Demonstration  des Wissens
um die bewußte Erzeugung und Nutzung positiver
Informationsfelder anhand von Beispielen.

BESTNEWS, Weitergabe des Wissens um AHANKAR,
zur bewußten Erzeugung und Nutzung positiver Informationsfelder. 

Die STILLEN, Anwendung des Wissens,
zur zweckgerichteten bewußten Erzeugung und Nutzung
positiver Informationsfelder. 

Tzolkinrad, Anwendung des Wissens,
– zur zweckgerichteten bewußten Erzeugung und Nutzung positiver
  Informationsfelder
– durch Kombination verschiedener Wissenszugänge und
Errichtung und Betreibung eines sich permanent und nachhaltig
    optimierenden Informationsfeldes
des Tzolkinradanwenders.

Die Schlüsselübung, Anwendung des Wissens,
– zur zweckgerichteten bewußten Erzeugung und Nutzung positiver
  Informationsfelder , um karmische Lasten wirksam und bewußt zu
  bearbeiten und zu neutralisieren.

Grundannahme 1

Ich kam in dieses Leben mit allen Ereignissen,
damit ich mit meinem Mensch bewußt alle Aufgaben löse.

Ich habe damit angefangen, ich bin die Ursache dieser Aufgaben.

Ich bin deshalb die Ursache, weil ich durch mein Sein und Tun
bestimmte Anziehungskräfte gebildet habe,
die nun als AUFGABEN in mein aktuelles Menschenleben drängen. 

Veranstaltungsdaten

Ort:                   
                             Biohof Stier
                             Hintere Bachstraße 3
                             74677 Dörzbach- Hohebach

Datum:               So 28. Juli 2019 
Zeit:                    10:00-18:00
Uhr 

Ausgleich:         Erstteilnehmer: € 80,- 
                                     ( alle Teilnehmer am Seminar, Stand 27.07.2019)
                                    Wiederholer:  € 60,- 
                                    ( alle Teilnehmer an künftigen Seminarversionen)

max. Teilnehmerzahl 25

Anmeldung an      office@lichtkern.com
oder                           michael-b-gass@web.de

Anmeldeschluß: 22.07.2019

Für einen weiteren Eindruck, wie wir von der Stiftung drauf sind
hier der link zu einem

okitalk Internet Radio Vortrag

https://archiv.okitalk.net/audio/2018/06/2018-06-06_Klaus-Mueller-Lichtkern_com.mp3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.