die ANDEREN und die CHARTA

Entwurf einer C H A R T A

des Rechts der humanoiden Völker 2018 

Allen Menschen der Erde und der Welten

PRÄAMBEL

Die vorhandene, offensichtlich gegen die vor langer Zeit gemeinsam getroffene Vereinbarung gerichtete, sogenannte rechtliche Ordnung, macht die Entwicklung zur bewußten Erkenntnis, eine SEELE zu sein die einen Menschen hat, beinahe unmöglich.

Die Entdeckung und Erkenntnis der offensichtlichen Versklavung der Menschheit durch Menschen und auf Veranlassung von ANDEREN ,
indem sie zum Zwecke der Kontrolle der Ressourcen dieser Welten zu Nichtmenschen also zu Sachen erklärt wurden und werden, erfordert dringend eine umfassende Reorganisation des Rechts für alle Humanoiden.

Die Erkenntnis, daß eine Neuordnung der Verfügungsdefinition über die Ressourcen der Welten eine dringende Erfordernis zur Schaffung sozialer Balance in den Welten ist, sowie die Erkenntnis, daß diese andauernde Versklavung der Menschheit eine Schande ist, die unverzüglich beseitigt werden muß, erfordert zwingend, eine neue Rechtscharta zu schaffen.

Dieser Rechtscharta kommt die Aufgabe zu, der Forderung, der Menschheit die Freiheit, Pflichten und Rechte zu gewährleisten, die zum universalen Verständnis des Selbst in selbst gewählten Formen des Miteinander Seins, in vollständiger Selbstverantwortung sowie praktizierter Eigenverantwortung, frei von Zwängen und in der Entfaltung der eigenen Potenziale leben zu können, zu entsprechen.

Dies erfordert eine neue Beschreibung der Pflichten und Rechte des Menschen, eine neue Weltsicht und einen damit einhergehenden neuen Codex, der geeignet ist, das Leben und das Zusammenleben mit allen Wesen auf eine neue Stufe des Menschseins zu erheben.

Diese neue Rechtscharta soll dem höchstmöglichen Wohle der Weltengemeinschaft dienen, indem sie Rechte und Pflichten des humanoiden Individuums, das als beseelter Mensch geboren wird, im Sinne der erkannten Prinzipien der Schöpfung neu definiert.

Diese Rechtscharta beinhaltet die universalen Menschenrechte, die verfaßt sind in der Absicht, zur Freiheit und dem Frieden der Völker der Welten unabhängig von politischen oder wirtschaftlichen Interessen beizutragen.

Diese Rechtscharta soll Eingang in die Gemeinschaft aller Völker der Welten finden und fortan als Menschenverfassung Geltung erfahren.

 

Dieser Entwurf einer Rechtscharta ist die

Charta des Rechts
der humanoiden Völker beseelter Menschen,

Urheber dieser CHARTA ist der beseelte Mensch,

©M Klaus – Herbert :Müller M,


als Mensch geboren am 18.12.1954 in Bad Mergentheim,

der eine Personenstands- & Namenserklärung
sowie eine Ministratorbevollmächtigung
und ein gewerbliches Affidavit
gemäß § 677 staatl. BGB
verbindlich und nachweisbar
der Agentur Landratsamt 73728 Esslingen am Neckar
eingetragen im internationalen Firmenregister
D-U-N-S® Nummer 340130926

am 04.08.2010 (aktualisiert am 29.12.2010) abgegeben hat.

Die Firma Landratsamt Esslingen hat
diese Erklärung konkludent bestätigt.

Charta des Rechts der humanoiden Völker Korrekturvorh 180408 20 30

Auszug

Artikel 14
Die Gesetze der Natur und der Welten sind DER ERSTEN URSACHE DES LEBENS

untergeordnet und Ausdruck SEINER Gerechtigkeit. Dieses Gesetz besagt, daß SEIN Gesetz der Balance unter allen Umständen und auf SEINE Weise ausgeübt und erlebt werden muß.
Die Durchsetzung dieses Gesetzes erfolgt durch die Geburt des Menschen und die Einnahme und das Leben von Bewußtseinszuständen.

Dieses Gesetz steht über den Menschengesetzen und den Gesetzen der Anderen.
Die Anderen, sind Besatzer von Erde/Gaja. Die Besatzung ist unverzüglich zu beenden.
Die Gewährung der Gesetze der Anderen über die Menschen (Stand 08.04.18) ist unverzüglich zu beenden.
Die mit der Durchsetzung der Gesetze beauftragten Hüter sollen Ihre Seelenmacht unverzüglich einsetzen, um die Gewalt an den Wesen von ERDE durch die Anderen und die von den Anderen kontrollierten Menschen und Wesen zu beenden.

Alle Menschen sind vor den Gesetzen gleich, die den Forderungen dieser Charta entsprechen und haben die Pflicht, diese Gesetze einzuhalten. Die Anwendung und Befolgung dieser Gesetze ist ausgesetzt oder verboten, wenn dadurch Menschenleben gefährdet werden oder das Überleben der humanoiden Rasse tatsächlich bedroht ist.

die ANDEREN:   https://youtu.be/9WC-pVdGgK4 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.