Was ist ein GEBET

das Buch der LICHTKERN Stiftung Stand 11.07.2018

das Buch der LICHTKERN Stiftung Stand 110718 1

Was ist ein GEBET

Es wird deutlicher, wenn die deutsche Sprache der Neuzeit verwendet wird:

  1. Gebt.

Wer soll wem geben ?

Wenn GOTT wahr ist, dann hat ER am 7. Tage ( 1.Mose 2,2) bereits Alles Jedem gegeben.

Es kann sich also nur um ich/uns handeln, die geben sollen.

Also geben wir IHM eine Einladung:

Schöpfer Allen Seins & Nichtseins

Ich bestätige Deine bedingungslos liebende Präsenz

Jetzt hier im Herzen der Aufgabe

Deine Alles durchdringende allgegenwärtige gütige Kraft

In Allem Sein und Nichtsein im Herzen der Aufgabe

Ist Bestätigung

Deine Multiversen leben durch Deinen Hohen Wert: Bestätigung

Was bestätige ich jetzt hier im Herzen der Aufgabe in tiefer Dankbarkeit?

Möge Segen Sein

  1. Gebt Bestätigung, den Stoff allen Seins, gemacht aus Licht und Ton

Wer soll wem geben ?

Wenn GOTT wahr ist, dann hat ER am 7. Tage ( 1.Mose 2,2) bereits Alles Jedem gegeben.

Es kann sich also nur um ich/uns handeln, die geben sollen.

Also geben wir IHM eine Bestätigung:

Schöpfer Allen Seins & Nichtseins

Ich bestätige Deine bedingungslos liebende Präsenz

Jetzt hier im Herzen der Aufgabe

Deine Alles durchdringende allgegenwärtige gütige Kraft

In Allem Sein und Nichtsein im Herzen der Aufgabe

Ist Bestätigung

Deine Multiversen leben durch Deinen Hohen Wert: Bestätigung

Ich bestätige jetzt hier im Herzen der Aufgabe in tiefer Dankbarkeit:

Dein Segen ist

  1. Ihr gebt Bestätigung, Allem was Eure Aufmerksamkeit berührt, seid Ihr da wahrhaftig, achtsam?

Wer soll wem geben ?

Wenn GOTT wahr ist, dann hat ER am 7. Tage ( 1.Mose 2,2) bereits Alles Jedem gegeben.

Es kann sich also nur um ich/uns handeln, die geben sollen.

Gebt Ihr da wahrhaftig, achtsam?

Bevor Du liebst, was hast Du bestätigt ?

Bevor Du Deine Arbeit beginnst, was hast Du bestätigt ?

Was bestätigst Du, während Du bist, während Dein Herz schlägt und Sein Atem Dich ER leben läßt ?

Was bestätigst Du heißt: wofür bist Du GOTT von ganzem Herzen dankbar.

Warum sollst Du bestätigen, dankbar SEIN ?

Weil es wahr und richtig ist.

Dein Wort sei Dankbarkeit, Bestätigung.

Weil es wahr und richtig ist.

 

Was und wie bestätigen

…. bewerten, kritisieren, würdigen, kommentieren
im Sein, im Ausdruck, im Tun oder unterlassen, im Haben oder Nichthaben.

 

Alexander sagte…

            Ich esse, weil ich Hunger habe.

Seit er bestätigt sagt er

            Ich esse, weil satt bin, und dankbar.

Nach 52 wahrhaftigen Wiederholungen ist die Gewohnheit geboren, die das Dunkle neutralisiert.

 

  1. Ihr gebt Bestätigung, Allen Wesen, die Eure Aufmerksamkeit berührt, seid Ihr da wahrhaftig, achtsam?

Wer soll wem geben ?

Wenn GOTT wahr ist, dann hat ER am 7. Tage ( 1.Mose 2,2) bereits Alles Jedem gegeben.

Es kann sich also nur um ich/uns handeln, die geben sollen.

Geben wir also allen Wesen die unsere Aufmerksamkeit berührt SEINEN Gruß und SEGEN:

Im Namen des Schöpfers allen Seins und Nicht Seins grüße ich Dich, Möge Segen Sein.

M Klaus Herbert :Müller M
das Buch der LICHTKERN Stiftung
12.07.2018

Wer lernt, ein Mitarbeiter des Lebens zu werden,
gibt dem Leben göttliche Liebe zurück.
Er hat gelernt, für die Segnungen, die er erhält, dankbar zu sein.
Harold Klemp
The Drumbeat of Time
10.07.2018

Schöpfer Allen Seins & Nichtseins

Ich bestätige Deine bedingungslos liebende Präsenz

Jetzt hier im Herzen der Aufgabe

Deine Alles durchdringende allgegenwärtige gütige Kraft

In Allem Sein und Nichtsein im Herzen der Aufgabe

Ist Bestätigung

Deine Multiversen leben durch Deinen Hohen Wert: Bestätigung

Was bestätige ich jetzt hier im Herzen der Aufgabe in tiefer Dankbarkeit?

Möge SEIN Segen Sein

Bevor Du liebst, was hast Du bestätigt ?

Bevor Du Deine Arbeit beginnst, was hast Du bestätigt ?

Was bestätigst Du, während Du bist, während Dein Herz schlägt und Sein Atem Dich ER leben läßt ?

Was bestätigst Du heißt: wofür bist Du GOTT von ganzem Herzen dankbar.

Warum sollst Du bestätigen, dankbar SEIN ?

Weil es richtig ist.

Dein Wort sei Dankbarkeit, Bestätigung.

Weil es richtig ist.

 

Was und wie bestätigen

…. bewerten, kritisieren, würdigen, kommentieren
im Sein, im Ausdruck, im Tun oder unterlassen, im Haben oder Nichthaben.

M Klaus Herbert :Müller M
das Buch der LICHTKERN Stiftung
29.06.2018

Was braucht eine Sonne?

Ich bin eine Sonne die meinen Traum beleuchtet und wärmt.

Traumzeit, erstanden aus Überzeugung und Gewißheit,

die die Wärme meiner Schwingen sind.

Ich gebe dem Traum was er braucht

und schau von drüben auf ihn.

Traumzeit, von mir, Sonne, mit Gewißheit betrachtet.

SEINE Liebe die mich schuf,

schaut auf mich, von tief drinnen drüben,

und SEIN liebendes lichtes Lied wärmt mich.

Bewußtheit sammelnd träume ich SEINE Reiche,

die ES mir gibt und mein SEIN.

Was braucht eine Sonne?

SEIN bewußtes SEIN

M Klaus Herbert :Müller M
das Buch der LICHTKERN Stiftung
10.04.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.