Lifeparabel Januar 2018 drei Siebe

Diese Live Parabel wurde von einem Teilnehmer
des BESTNEWS LICHTKERN Seminars / Trainings mitgeteilt,
der entdeckt hat, wie das Leben mit ihm spricht.

Er hat eine neue Bewußtheit entdeckt,
die sein Leben freudvoller macht.

Die drei Siebe

Aufgeregt kam jemand zu Sokrates gelaufen: „Höre, Sokrates, das muß ich dir erzählen, wie dein Freund …“

„Halt ein“, unterbrach ihn der Weise, „hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe geschüttelt?“

„Drei Siebe?“ fragte der andere voller Verwunderung.

„Ja, mein Freund, drei Siebe! Mal sehen, ob das, was du mir erzählen willst, durch die drei Siebe hindurchgeht. Das erste Sieb ist die Wahrheit. Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?“

„Nein, ich hörte es erzählen, und …“

„Soso. Aber sicher hast du es mit dem zweiten Sieb geprüft, es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst, wenn schon nicht als wahr erwiesen, wenigstens gut?“

Zögernd sagt der andere: „Nein, das nicht, im Gegenteil …“

Da unterbrach ihn der Weise. „Laß uns auch das dritte Sieb noch anwenden, und laß uns fragen, ob es notwendig ist mir das zu erzählen, was dich so erregt.“

„Notwendig nun nicht gerade …“

„Also“, lächelte Sokrates, „wenn das, was du mir erzählen willst, weder wahr noch gut, noch notwendig ist, so laß es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit.“

[Quelle: Schulbuch Ethik 3.Klasse]

Dies ist die  Maxime der Mitarbeiter der LICHTKERN Stiftung  .

Wir prüfen Informationen danach, ob wir sie als wahr einstufen können.
Wahr bedeutet auch, daß jede/r die Möglichkeit bekommen kann, die übergebenen Informationen durch eigene Erfahrungen zu bewerten.

Wahrhaftig – wenn wir etwas sagen,
dann meinen wir das auch so und stehen dafür ein.

Notwendig – Seele befähigen, bewußt Leben zu gestalten.
Die Ignoranz der gottgegebenen Fähigkeiten soll beendet sein, damit wir aggressionsfrei, also konstruktiv liebevoll bessere Ergebnisse hervorbringen.

Vom Automatikmodus Überleben hin zum bewußten Gestalten und Leben.

Das Balanceniveau der Welten wird dadurch permanent erhöht, daß die Bewußtheit der darin lebenden Wesen wächst.
Dies entspricht dem Willen der bedingungslos liebenden GOTTHEIT.

Liebevoll und kompetent trainieren wir die Teilnehmer in Form von Angeboten und Übungen. Glauben ist der erste Schritt. Dies ist jedoch nur der Startpunkt, um durch eigene Erfahrungen Gewißheit und Überzeugung generieren zu können. Dies ist Ursache für erlebte Realität.

Gütig sein – sich selbst und anderen gegenüber.

Der Fokus jedes Trainings liegt immer auf dem SEIN als Ursache.

Das TUN und das HABEN sind Wirkungen und entsprechen der Qualität der gesetzten Ursache.

Bewußt SEIN Sein sein.

office@Lichtkern.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.